2.Liga: FC Breitenrain – AS Italiana 0:0

1. Juni 2016

Defensive gegen Offensive

Nach zwei erfolgreichen Partien schaffte sich Italiana etwas Luft im Abstiegskampf und schöpfte von grossem Selbstvertrauen gegen den Aufstiegskandidaten FC Breitenrain. Der Quartierverien gehört zusammen mit dem SC Bümpliz sowie FC Allmendingen zu den Spitzenreitern dieser Gruppe.

Trotz guten Akzenten endete die Partie torlos. Es war jedoch alles andere als ein ruhiger, langweiliger Sonntagmorgen. Gekämpft wurde auf dem Spielfeld. Italiana schöpfte aus ihrer starken defensiven Spielweise und der FC Breitenrain von ihrer Spielsicherheit. Dennoch bewiesen die Gäste grosser Teamspirit und liessen sich nicht mal nach dem Elfmeterpfiff runter kriegen. Torhüter Javi glänzte und fischte den gutgetretenen Penalty heraus.

Grosses Lob geht an diese Jungs welche über 90 Minuten gemeinsam auf dem Platz stehen und sich gegenseitig motivieren. Man spürt ein grosses Feeling, was mich persönlich sehr positiv für die Zukunft stimmt.

Ragazzi, noi siamo l’AS Italiana. Combattere è nel nostro DNA… vincere è il nostro scopo! Avanti, insieme… fino alla fine. Forza ASI!

Alessandro Pizzoferrato

Telegramm

FC Breitenrain – AS Italiana 0:0

AS Italiana: J. Bascunana; F. Raso, P. Cupi, L. De Giorgi S. Butscher; G. Di Rubba; A. Marino (82’ D. Cupi), G. Melina (62’ J. Da Costa), M. Füri, M. Graber; J. Da Costa

Zurück